plettac AG (ISIN )

Plettac Platz 1
D-58840 Plettenberg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 2391 / 815 - 276
Fax:
+49 (0) 2391 / 815 - 310
Internet: http://www.plettac.de
Kontakt Investor Relations:
R. Bartonek
Email:

plettac legt den Jahresabschluss 2001vor

Jahresüberschuss von 53,8 Mio. Euro erzielt


Der Aufsichtsrat der plettac AG hat auf seiner heutigen Sitzung den Jahresabschluss 2001 gebilligt. Der plettac-Konzern schloss das Geschäftsjahr 2001 mit einem Jahresüberschuss von 53,8 Mio. Euro (Vj: -55,6 Mio. Euro) ab. Bei einem Umsatz von 590,6 Mio. Euro (Vj: 644,2 Mio. Euro) beträgt das Ergebnis vor Steuern 63,1 Mio. Euro (Vj: -39,9 Mio. Euro), das Betriebsergebnis (EBIT) 2,3 Mio. Euro (Vj: 11,3 Mio. Euro).

Der Jahresabschluss wird nach Unternehmensangaben durch die im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung am 9.10.2001 genehmigten Maßnahmen des Sanierungskonzepts geprägt. Der Konzern weist ein außerordentliches Ergebnis in Höhe von 80,8 Mio. Euro (Vj: -28,6 Mio. Euro) aus, das in Höhe von 140,8 Mio. Euro durch die von den Gläubigerbanken gegebenen Forderungsverzichte beeinflusst ist. Hierdurch und durch bereits vollzogene Beteiligungsverkäufe wurden die Nettobankverbindlichkeiten auf 205,0 Mio. Euro (Vj: 321,5 Mio. Euro) gesenkt. Das Konzerneigenkapital ist nun mit 30,7 Mio. Euro (Vj: -21,2 Mio. Euro) positiv. Das Eigenkapital der AG beträgt 37,5 Mio. Euro (Vj: 47,4 Mio. Euro) bei einer Eigenkapitalquote von 21,6 % (Vj: 17,1 %).

Für das laufende Geschäftsjahr wird weiteren Angaben zufolge im Konzern ein erheblich reduzierter Zinsaufwand anfallen. Auf Basis der bestehenden Kreditlinien ist nach Ansicht des Managements die Liquidität für das laufende Geschäftsjahr planerisch gesichert. Der Bewilligungsbescheid über eine Bürgschaft des Landes NRW sei erteilt. Die Bürgschaft selbst liege noch nicht vor, da eine Prüfung durch die EU-Kommission noch nicht abgeschlossen sei. Diese soll der Absicherung einer zusätzlichen Liquiditätsreserve dienen und für unerwartet auftretende Spitzen im Liquiditätsbedarf zur Verfügung stehen, hieß es.

Die nicht mehr zum Kerngeschäft gehörende Sparte Hallen und Zelte (plettac-plana Hallenbau GmbH & Co. KG, Essen und plettac röder AG, Büdingen) sowie die belgische Automatic Systems S.A., Wavre aus dem Bereich Sicherheitstechnik wurden bereits verkauft. Für das laufende Geschäftsjahr sind im Einklang mit dem Sanierungskonzept weitere Beteiligungsverkäufe geplant, konnte man der Meldung weiter entnehmen.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel