Pongs & Zahn AG (ISIN DE0006954001)

Friedrichstraße 90
D-10117 Berlin
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 30 / 202535 - 02
Fax:
+49 (0) 30 / 202535 - 37
Internet: http://www.pongsundzahn.de
Kontakt Investor Relations:
Martin Bretag
Email: office@pongsundzahn.de

Pongs & Zahn verzeichnet deutliche Umsatzsteigerung in 2004

Abschreibungen auf Finanzanlagen belastet Ergebnis, Dividende fällt aus


Die Pongs & Zahn AG erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatzerlöse in der Höhe von 10,0 Mio. EUR und konnte damit den Vergleichswert des Vorjahres mehr als verdreifachen. (Vorjahr: 3,0 Mio. EUR). Den Hauptanteil der Erlöse bilden mit 9,3 Mio. EUR (Vorjahr: 1,3 Mio. EUR) die Handelsgeschäfte mit Kunststoff-Rohstoffen und artverwandten Industrieerzeugnissen, die man im eigenen Namen und auf eigene Rechnung getätigt hat. Damit hat die anlässlich der ordentlichen Hauptversammlung 2004 angekündigte starke Ausweitung der Handelsaktivitäten die Erwartungen des Vorstands für das Geschäftsjahr bereits weit übertroffen. Der Eigenhandel mit Wertpapieren belief sich auf 0,7 Mio. EUR (Vorjahr: 1,7 Mio. EUR). Die aus Umsatzerlösen und sonstigen betrieblichen Erträgen zusammengesetzte Gesamtleistung der Pongs & Zahn AG betrug in der Berichtsperiode 10,7 Mio. EUR (Vorjahr: 4,8 Mio. EUR).

Für das abgelaufene Geschäftsjahr weist das Unternehmen einen Fehlbetrag in Höhe von -0,5 Mio. EUR (Vorjahr: +0,6 Mio. EUR) aus. Diese Entwicklung ist
weiteren Angaben zufolge vorrangig in Abschreibungen auf Finanzanlagen begründet, die im Geschäftsjahr 2004 449 TEUR betrugen (Vorjahr: 253 TEUR). Davon entfielen 443 TEUR auf die Abwertung des Ansatzes einer in den Finanzanlagen ausgewiesenen Beteiligung, die wir historisch noch zu höheren Anschaffungskosten in den Büchern führten. Hinzu kamen Steuerzahlungen für Vorjahre in der Gesamthöhe von 0,2 Mio. EUR (Vorjahr: 0 EUR).

Das Eigenkapital der Gesellschaft hat sich mit 46,4 Mio. EUR per 31.12.2004 gegenüber dem Vorjahr (45,3 Mio. EUR) leicht erhöht. Die Eigenkapitalquote hat sich demgegenüber mit 75,1% (Vorjahr: 76,1%), vor dem Hintergrund einer um 2,25 Mio. EUR erhöhten Bilanzsumme, leicht verringert. Der Vorstand will der Hauptversammlung vorschlagen, den Bilanzgewinn in Höhe von 3,419 Mio. EUR (Vorjahr: 3,962 Mio. EUR) auf neue Rechnung vorzutragen.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel