PROCON MultiMedia AG (ISIN DE0005122006)

Bredowstraße 34
D-22113 Hamburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 40 / 670886 - 0
Fax:
+49 (0) 40 / 670886 - 399
Internet: http://www.procon.info
Kontakt Investor Relations:
Lars Schwarz
Email: info@procon-online.de

Zeitplan zur Durchführung der beschlossenen Sach- und Barkapitalerhöhung sowie für die Mehrzuteilung von Aktien der Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG veröffentlicht


Die PROCON MultiMedia AG hat heute Details zur Durchführung der von der außerordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 26. Oktober 2007 beschlossenen Sach- und Barkapitalerhöhung um bis zu 27.183.069 Stückaktien veröffentlicht. Jeder bestehende Aktionär ist berechtigt im Rahmen der gehaltenen Aktien drei neue Aktie je einer bestehender Aktie (Bezugsverhältnis 1:3) zum noch festzulegenden Bezugspreis zu beziehen.

Das Bezugsangebot für die neuen Aktien soll voraussichtlich vom 21. November 2007 bis zum 4. Dezember 2007 stattfinden. Einzelheiten für den Bezug der Aktien sind in dem heute auf der Internetseite der Gesellschaft (www.procon-online.de) und im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlichten sowie am 21. November 2007 auch in der Frankfurter Allgemeine Zeitung zu veröffentlichenden Bezugsangebot enthalten. Nach Veröffentlichung des Wertpapierprospekts, voraussichtlich am 28. November 2007, soll vom 29. bis zum 30. November 2007 ein börslicher Bezugsrechtshandel stattfinden. Der Bezugspreis für die neuen Aktien wird vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates voraussichtlich am Abend des 29. November 2007 nach Börsenhandelsschluss festgelegt und auf der Internetseite der Gesellschaft sowie voraussichtlich am 30. November 2007 im elektronischen Bundesanzeiger und in der Frankfurter Allgemeine Zeitung veröffentlicht werden.

Sollten bis Ablauf der Bezugsfrist nicht sämtliche Bezugsrechte ausgeübt worden sein, kann die Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG als emissionsbegleitende Bank die nicht bezogenen neuen Aktien bis zum Ablauf des 5. Dezember 2007 bei institutionellen Anlegern zu einem Preis, der mindestens dem Bezugspreis entspricht, privat platzieren. Zusätzlich können im Rahmen einer Mehrzuteilung weitere bis zu 2.265.254 Stück Aktien aus dem Besitz der Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG bei institutionellen Anlegern privat platziert werden.

Die Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister sowie die Zulassung der neuen Aktien zum Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 6. Dezember 2007 vorgesehen. Die Einbeziehung der neuen Aktien in den Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 7. Dezember 2007 geplant.

Bis zur Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister behält sich die Gesellschaft vor, die Durchführung der Kapitalerhöhung zu verschieben oder abzubrechen. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass ein Aktionär, der gegen den Beschluss der außerordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 26. Oktober 2007 Widerspruch eingelegt hat, Anfechtungsklage erheben sollte.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel