PROCON MultiMedia AG (ISIN DE0005122006)

Bredowstraße 34
D-22113 Hamburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 40 / 670886 - 0
Fax:
+49 (0) 40 / 670886 - 399
Internet: http://www.procon.info
Kontakt Investor Relations:
Lars Schwarz
Email: info@procon-online.de

MHG Media Holdings GmbH plant freiwilliges Übernahmenangebot


Der Großaktionär der PROCON MultiMedia AG, Herr Günther Fielmann, sowie die Mitglieder des Vorstands, Morten Carlsson und Christian Möller, haben heute mit der US-amerikanischen Muttergesellschaft der MHG Media Holdings GmbH, Düsseldorf ('MHG') eine Vereinbarung über eine unwiderrufliche Verpflichtung zur Annahme eines von der MHG geplanten freiwilligen öffentlichen Übernahmenangebots der MHG (sog. Irrevocable Undertaking) bezüglich der von ihnen an der PROCON MultiMedia AG gehaltenen Aktien abgeschlossen. Die Verpflichtung zur Annahme des freiwilligen öffentlichen Übernahmenangebots besteht, wenn von MHG allen Aktionären ein Kaufpreis von mindestens 1,30 EUR in bar je Aktie angeboten wird. Die Muttergesellschaft der MHG ist ein führender Anbieter im gleichen Geschäftsfeld, jedoch hauptsächlich auf regional anderen Märkten tätig. Nähere Informationen zur Muttergesellschaft der MHG sind unter www.proconag.de zu finden.

Das geplante Übernahmenangebot wird unter dem Vorbehalt mehrerer Bedingungen stehen, unter anderem der Erteilung behördlicher Genehmigungen bis zum 29. Dezember 2009 und dem Erreichen einer Mindestannahmeschwelle von 80 Prozent. Einschließlich der von anderen Mitgliedern vom Familienkreis Fielmann gehaltenen Aktien, die Bestandteil der oben genannten Vereinbarung sind, halten die Herren Fielmann, Carlsson und Möller rund 77,96 Prozent der Aktien an der PROCON MultiMedia AG.

Bestandteil der oben genannten Vereinbarung ist auch ein Verkaufsrecht der Herren Fielmann, Carlsson und Möller, inbesondere wenn die MHG nach Genehmigung der Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) kein Übernahmenangebot unterbreiten oder einen niedrigeren Kaufpreis als 1,30 EUR in bar je Aktie anbieten sollte. Dieses Verkaufsrecht steht ebenfalls unter dem Vorbehalt mehrerer Bedingungen, unter anderem der Erteilung behördlicher Genehmigungen bis zum 29. Dezember 2009.

Die Vorstandsmitglieder Carlsson und Möller beabsichtigen auch nach Verkauf ihrer Aktien im Zuge des geplanten Übernahmenangebots, ihre Tätigkeit bei der Gesellschaft langfristig fortzusetzen.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel