R. STAHL AG (ISIN DE0007257727)

Am Bahnhof 30
D-74638 Waldenburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 7942 / 943 - 0
Fax:
+49 (0) 7942 / 943 - 4333
Internet: http://www.stahl.de
Kontakt Investor Relations:
Dr. Thomas Kornek
Email: investornews@stahl.de

Trotz Krise positives Ergebnis erwirtschaftet


Der auf Explosionsschutz fokussierte R. STAHL Konzern hat sich trotz schwierigen wirtschaftlichen Umfelds im Geschäftsjahr 2009 gut behaupten können. Das Unternehmen konnte die Krise nutzen und deutlich Marktanteile hinzugewinnen. Dies gelang aufgrund der Investitionen im Rahmen der Wachstumsstrategie der Vorjahre. Aber auch durch die Zielvorgabe, während der Krise die Stammbelegschaft zu halten.

Durch straffes Kostenmanagement und Einsparungen bei Materialpreisen konnte R. STAHL 2009 trotzdem ein Nettoergebnis von 5,6 Mio. erwirtschaften. Dies veranlasst Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 18. Juni 2010 eine Dividende von 0,40 EUR je dividendenberechtigter Stückaktie vorzuschlagen. Das geplante Dividendenvolumen entspricht einer Ausschüttungsquote von 42% vom Nettoergebnis des Konzerns.

Die gute Finanzausstattung des Konzerns sowie die ersten zuversichtlichen Anzeichen vom Markt erlauben auch in der Krise eine Ausschüttungsquote auf Vorjahresniveau. Damit setzt R. STAHL seine kontinuierliche Dividendenpolitik fort.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel