RATIONAL AG (ISIN DE0007010803)

Iglinger Straße 62
D-86899 Landsberg am Lech
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 8191 / 327 - 364
Fax:
+49 (0) 8191 / 327 - 272
Internet: http://www.rational-online.com
Kontakt Investor Relations:
Stefan Arnold
Email: ir@rational-online.com

12 Prozent Umsatzrückgang im ersten Halbjahr


RATIONAL erzielte im ersten Halbjahr 2009 Umsatzerlöse in Höhe von 147,7 Millionen Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, liegt aber im Erwartungskorridor. Dieser Rückgang im Vorjahresvergleich ist auch auf den Basiseffekt des noch starken ersten Halbjahres 2008 zurückzuführen.

Erfreulich ist trotz der aktuellen Krise die Entwicklung in vielen etablierten Märkten der Welt. In Asien erreichen die Umsätze nahezu das Vorjahresniveau, aber selbst der deutsche Markt hält sich mit einem Minus von 5 Prozent relativ gut.

Durch die frühzeitig umgesetzten Kostensenkungsmaßnahmen und die anhaltend positiven Einflüsse aus der Rohstoffpreisentwicklung ist es gelungen, die hohe Ertragskraft des Unternehmens, trotz des rückläufigen Umsatzes, zu halten. Zwar sank im ersten Halbjahr das EBIT im Vergleich zum Vorjahr um 7,4 Mio. Euro auf 35,3 Millionen Euro, die EBIT-Marge erreichte mit 23,9 Prozent aber wieder das hohe Niveau der Vorjahre. Im zweiten Quartal lag die EBIT-Marge mit 27,0 Prozent sogar leicht über dem Vergleichswert des Vorjahresquartals von 26,9 Prozent.

Im ersten Halbjahr wurde ein operativer Cashflow von 30,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einem Anstieg von 3,8 Millionen Euro oder einem Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zur kostengünstigen Sicherung von Kreditlinien und damit der sehr guten Liquiditätsposition hat RATIONAL im zweiten Quartal zusätzliche kurzfristige Kreditverbindlichkeiten in Höhe von 14,0 Millionen Euro aufgenommen. Der Finanzmittelbestand, inklusive Festgeldanlagen, betrug Ende Juni 2009 87,2 Millionen Euro nach 57,5 Millionen Euro per 31.03.2009.

Die Prognosen verschiedener Institutionen über die Intensität, die Dauer und den weiteren Verlauf der anhaltenden Rezession waren selten heterogener als heute. Letztlich kann niemand abschätzen, ob sich die Wirtschaft noch im Laufe dieses Jahres, erst nächstes Jahr oder gar erst zu einem späteren Zeitpunkt nachhaltig erholen wird. Deshalb ist eine seriöse Prognose zum laufenden Geschäftsjahr auch jetzt nicht möglich. Aufgrund der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr ist RATIONAL zuversichtlich, dass sich die Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch für das Gesamtjahr auf moderatem Niveau einpendeln wird.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel