AdCapital AG (ISIN DE0005214506)

Gutenbergstraße 13
D-70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 0711 / 389400 - 0
Fax:
+49 (0) 0711 / 389400 - 20
Internet: www.adcapital.de
Kontakt Investor Relations:
Klaus Schaller
Email: aktie@adcapital.de

Verluste im 1. Quartal 2009 aufgrund schwieriger Kapitalmarktverhältnisse


Der AdCapital Konzern hat im Geschäftsjahr 2008 seinen Umsatz auf 153,7 Mio. Euro (Vorjahr: 117,8 Mio. Euro) gesteigert. Das Umsatzwachstum beruht vor allem auf der erstmalig vollständigen Einbeziehung der im Kalenderjahr 2007 neu erworbenen Taller GmbH.

Das betriebliche Ergebnis (EBIT) reduzierte sich im Konzern auf 6,9 Mio. Euro gegenüber 19,8 Mio. Euro im Vorjahr. Im Vorjahresergebnis war allerdings ein einmaliger positiver Sondereffekt aus der Erstkonsolidierung der Taller GmbH in Höhe von 8,8 Mio. Euro enthalten. Gegenüber dem bereinigten Vorjahresergebnis in Höhe von 11,0 Mio. Euro, haben Verluste der Taller-Gruppe sowie ein insgesamt schwaches viertes Quartal 2008 zum Ergebnisrückgang geführt. Im Wesentlichen wurde das Konzernergebnis aber durch das negative Finanzergebnis der AdCapital AG belastet. Insgesamt haben vor allem Wertberichtigungen auf Unternehmensanleihen sowie strukturierte Produkte zu einem negativen Finanzergebnis in Höhe von minus 52,5 Mio. Euro (Vorjahr: minus 0,8 Mio. Euro) geführt.

Insgesamt ist nach den vorläufigen Zahlen per Dezember 2008 von einem negativen Konzernergebnis vor Anteilen Dritter von minus 43,4 Mio. Euro (Vorjahr: 19,9 Mio. Euro) auszugehen.

Die Konzernabschlusszahlen für das Geschäftsjahr 2008 sind zurzeit noch vorläufig und bedürfen noch der abschließenden Bestätigung durch den Wirtschaftsprüfer sowie der Billigung des Aufsichtsrats. Die endgültigen Zahlen sollen planmäßig am 24. April 2009 veröffentlicht werden.

"Der Start in das neue Geschäftsjahr 2009 ist sowohl im operativen Bereich als auch im Bereich der Kapitalanlagen unerfreulich verlaufen. Die meisten unserer Beteiligungen sind aufgrund des schwierigen Geschäftsumfeldes durch starke Auftrags- und Umsatzrückgänge belastet. Im Bereich der Finanzanlagen zeichnen sich aufgrund der anhaltend negativen Kapitalmarktentwicklung weitere erhebliche Verluste ab. Angesichts der erheblichen Prognoseunsicherheiten ist ein zuverlässiger Ausblick auf das Geschäftsjahr 2009 zurzeit nicht möglich. Ein positives Konzernergebnis erscheint dem Vorstand im Jahr 2009 aus heutiger Sicht nur dann erreichbar, wenn sich die Kapitalmärkte im Jahresverlauf deutlich positiv entwickeln", so der Vorstand.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel