Schlumberger AG (ISIN AT0000779061)

Heiligenstädter Straße 43
A-1190 Wien
Österreich
Tel.:
+43 (0) 1 / 3682259 - 215
Fax:
+43 (0) 1 / 3682258 - 240
Internet: http://www.schlumberger.at
Kontakt Investor Relations:
Mag. Wolfgang Spiller
Email: wolfgang.spiller@schlumberger.at

10% Umsatzsteigerung auf 209 Mio. EUR trotz anspruchsvollem Umfeld


Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete mit 236 Mitarbeitern im abgelaufenen Geschäftsjahr 208,8 Mio. EUR im Vergleich zu 189,4 Mio. im Vorjahr. Die Unternehmensgruppe steigerte den Umsatz damit um über 10% und blickt in einem anspruchsvollen Wirtschaftsumfeld auf ein zufrieden stellendes Wirtschaftsjahr 2008/2009 zurück.

Das Betriebsergebnis weist ein positives Ergebnis von 2,1 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2008/2009 aus. Damit liegt das Ergebnis bereinigt um den Einmaleffekt der Entkonsolidierung nach der Veräußerung der Freihof-Anteile knapp unter Vorjahresniveau (2,4 Mio. EUR), de facto betrug das Ergebnis im Vorjahr allerdings 4,3 Mio EUR. Dies ist - nach der Übernahme der gesamten Anteile an appelt - auf die erstmalige Konsolidierung der Verluste zu 100 Prozent und auf verstärkte, antizyklische Investitionen in die Marken, wie die Innovation Schlumberger Golden Dry oder der Relaunch von Goldeck zeigen, zurückzuführen.

Die Eigenmittel zum Bilanzstichtag 31. März 2009 betrugen 45,4 Mio. EUR nach 43,5 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2007/2008. Die Eigenmittelquote beträgt 38,8% (Vorjahr: 39,7%). Schlumberger verfügt damit über eine solide Eigenmittelausstattung. Der Vorstand wird daher der Hauptversammlung am 9. September 2009 für das Geschäftsjahr 2008/2009 - wie im Vorjahr - eine Dividende von 0,73 EUR je Aktie vorschlagen. Das entspricht einer Ausschüttungs¬quote von rund 10% des Grundkapitals bzw. einer Dividendenrendite zum Bilanzstichtag von 4,3% auf die Stammaktie und 6,0% auf die Vorzugsaktie. Die Schlumberger Aktiengesellschaft weist über die letzten drei Jahre die konstanteste Performance aller an der Wiener Börse notierten Aktientitel auf. Dies unterstreicht einen Kernaspekt des Unternehmens: für Schlumberger ist langfristiges unternehmerisches Denken wichtiger als kurzfristige spekulative Gewinne.

Eduard Kranebitter, Vorstandsvorsitzender der Schlumberger AG, dazu: "Verstärkte Investitionen in Marketing und Produktentwicklung, die Bearbeitung neuer Absatzkanäle, die Konzentration auf unsere Kernkompetenzen, die Nutzung der Exportchancen sowie der Ausbau des Weingeschäfts bilden gemeinsam mit einem professionellen Team die Säulen für den Erfolg." Und weiter: "Schlumberger ist ein stabiles Unternehmen mit Tradition, Kontinuität und hohen Werten, das gleichzeitig ein Innovationsmotor in der Branche ist. Unsere Kunden und Anleger dürfen darauf vertrauen, dass wir auch in den stürmischen Zeiten einen erfolgreichen Kurs ?steuern' werden."

Das Exportgeschäft entwickelt sich insgesamt mit einer Umsatzsteigerung von 26% sehr gut. Die Marke Schlumberger allein betrachtet verweist auf eine Umsatzsteigerung von beachtlichen 47%. Der Anteil des Exportes bei der Marke Schlumberger beträgt bereits über 26% - das bedeutet jede 4. Flasche Schlumberger Sekt geht von Wien ins Ausland.

Schlumberger plant trotz der herausfordernden Wirtschaftslage für das Geschäftsjahr 2009/2010 eine stabile Geschäftsentwicklung: Das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres zeigt bereits eine positive Umsatzentwicklung auf Vorjahresniveau. Schlumberger sieht deshalb die Geschäftsentwicklung für das laufende Wirtschaftsjahr zuversichtlich.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net
paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org