Ahlers AG (ISIN DE0005009740 )

Elverdisser Straße 313
D-32052 Herford
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 5221 / 979 - 211
Fax:
+49 (0) 5221 / 979 - 215
Internet: http://www.ahlers-ag.com
Kontakt Investor Relations:
Dr. Karsten Kölsch
Email: investor.relations@ahlers-ag.com

Konzernjahresüberschuss 2007/08 bleibt mit 0,3 Mio. EUR unter den eigenen Erwartungen


Das Männermodeunternehmen Ahlers hat im Geschäftsjahr 2007/08 ein Umsatzplus von 3,2 Prozent erzielt und damit 268,1 Mio. EUR (Vorjahr 259,9 Mio. EUR) umgesetzt. Das noch vorläufige Konzernergebnis nach Steuern lag mit 0,3 Mio. EUR unter den Erwartungen des Vorstands (Vorjahr 9,7 Mio. EUR), was maßgeblich an dem niedrigeren Umsatz des 4. Quartals (-7 Prozent)lag. Weiterhin belastete die unerwartet starke Abwertung des polnischen Zlotys zum Ende des Geschäftsjahres das Ergebnis, die zu einer schlechteren Wechselkursdifferenz von 1,8 Mio. EUR aus der Euro-basierten Finanzierung unserer polnischen Gesellschaften führte.

Wie im Oktober gemeldet, hat Ahlers ein umfangreiches Kostensenkungs-Programm gestartet, das schon im laufenden Geschäftsjahr 2008/09 zu Einsparungen im hohen einstelligen Millionenbereich führen wird. Das Programm liegt im Plan. Alle notwendigen Sozialpläne wurden im letzten Jahr abgeschlossen und die Kündigungen ausgesprochen. Die damit verbundenen Einmalaufwendungen von 4,4 Mio. EUR lagen im Rahmen der Erwartungen und wurden im Jahresabschluss 2007/08 zurückgestellt.

Das Betriebsergebnis vor einmaligen, aperiodischen und Wechselkurseffekten lag bei 7,8 Mio. EUR und damit 20 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Zum Jahresende verfügt der Ahlers Konzern über einen positiven Finanzmittelbestand und eine Eigenkapitalquote von weiterhin gut 50 Prozent. Aufgrund der positiven Finanzlage sollte eine zufrieden stellende Dividende möglich sein.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel