Ahlers AG (ISIN DE0005009740 )

Elverdisser Straße 313
D-32052 Herford
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 5221 / 979 - 211
Fax:
+49 (0) 5221 / 979 - 215
Internet: http://www.ahlers-ag.com
Kontakt Investor Relations:
Dr. Karsten Kölsch
Email: investor.relations@ahlers-ag.com

Beendigung des laufenden Aktienrückkaufprogramms und Abgabe eines öffentlichen Aktienrückkaufangebots


Der Vorstand der Ahlers AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats auf Grundlage des Beschlusses der Hauptversammlung vom 15. Mai 2008 beschlossen, das laufende Aktienrückkaufprogramm über die Börse am heutigen Tag zu beenden und stattdessen den Aktionären der Gesellschaft ein öffentliches Aktienrückkaufangebot für bis zu 613.080 auf den Inhaber lautende Stückaktien der Gesellschaft, entsprechend einem Anteil von bis zu ca. 4,26 Prozent am derzeitigen Grundkapital, zu unterbreiten. Davon umfasst sind bis zu 383.100 auf den Inhaber lautende Stammaktien der Gesellschaft (ISIN DE0005009708), entsprechend bis zu ca. 4,79 Prozent am derzeitigen Stammkapital der Gesellschaft, sowie bis zu 229.980 auf den Inhaber lautende Vorzugsaktien der Gesellschaft (ISIN DE0005009732), entsprechend bis zu ca. 3,59 Prozent am derzeitigen Vorzugskapital der Gesellschaft.

Während des auf der Grundlage derselben Ermächtigungsgrundlage und der Vorstandsbeschlüsse vom 28./30. Oktober 2008 und 4. Februar 2009 mit Zustimmung des Aufsichtsrats durchgeführten Aktienrückkaufs über die Börse hat die Ahlers AG bereits insgesamt 106.920 eigene Aktien (ca. 0,74 Prozent des Grundkapitals) erworben, davon 16.900 eigene Stammaktien (ca. 0,21 Prozent des Stammkapitals) und 90.020 eigene Vorzugsaktien (ca. 1,41 Prozent des Vorzugskapitals).

Die Annahmefrist für das Angebot beginnt am 3. April 2009 und endet am 23. April 2009 um 24:00 Uhr (MESZ). In diesem Zeitraum können die Aktionäre der Ahlers AG ihre Aktien zu einem Erwerbspreis von 7,22 EUR je auf den Inhaber lautende Stammaktie der Ahlers AG bzw. 6,80 EUR je auf den Inhaber lautende Vorzugsaktie der Ahlers AG (jeweils ohne Erwerbsnebenkosten) zum Rückerwerb anbieten. Diese Angebotspreise entsprechen einer Prämie von jeweils ca. 1,5 Prozent auf den Referenzpreis in Höhe von 7,12 EUR je Stammaktie bzw. 6,70 EUR je Vorzugsaktie, bestehend aus dem volumengewichteten Mittelwert der Schlusskurse der Stammaktien bzw. Vorzugsaktien der Gesellschaft an der Frankfurter Wertpapierbörse während der letzten fünf Börsenhandelstage vor dem Tag der öffentlichen Ankündigung des öffentlichen Kaufangebots. Sofern im Rahmen des Angebots mehr als 383.100 Stammaktien bzw. mehr als 229.980 Vorzugsaktien zum Erwerb eingereicht werden (Überzeichnung), werden die Annahmeerklärungen je Aktiengattung verhältnismäßig berücksichtigt.

Nach dem zugrunde liegenden Beschluss der Hauptversammlung vom 15. Mai 2008 ist der Vorstand ermächtigt, die zurückgekauften Aktien zu allen gesetzlich zugelassenen Zwecken zu verwenden, insbesondere zu Zwecken der Einziehung, der Veräußerung in anderer Weise als über die Börse oder aufgrund eines Angebots an alle Aktionäre oder der Veräußerung gegen Sachleistung,insbesondere im Zusammenhang mit dem Erwerb von Unternehmen, Teilen von Unternehmen oder Unternehmensbeteiligungen sowie Zusammenschlüssen von Unternehmen. Die vorstehenden Ermächtigungen können einmal oder mehrmals, ganz oder teilweise, einzeln oder gemeinsam ausgenutzt werden.

Einzelne Großaktionäre beabsichtigen nach Kenntnis des Vorstands das Angebot wahrzunehmen.

Die Einzelheiten des Angebots wird die Gesellschaft am 3. April 2009 unter der Rubrik 'Investor Relations-Aktien' auf der Internetseite der Ahlers AG unter www.ahlers-ag.com veröffentlichen.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel