SoftM Software und Beratung AG (ISIN DE0007249104)

Messerschmittstraße 4
D-80992 München
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 89 / 14329 - 1199
Fax:
+49 (0) 89 / 14329 - 1114
Internet: http://www.softm.com
Kontakt Investor Relations:
Friedrich Koopmann
Email: ir@softm.com

Comarch Software AG wird neuer Kernaktionär


Der börsennotierte polnische IT-Konzern Comarch S.A. mit Sitz in Krakau, Polen, der mit rund 3.000 Mitarbeitern zu den führenden polnischen IT-Unternehmen zählt, erwirbt über seine 100%-ige deutsche Tochtergesellschaft Comarch Software AG eine Mehrheit an der SoftM Software und Beratung AG, München. Ziel der von Vorstand und Aufsichtsrat der SoftM AG unterstützten Transaktion ist die Entwicklung von Comarch und SoftM zu einem führenden Anbieter von IT-Lösungen für den Mittelstand in Europa.

So hat Comarch am gestrigen Abend mit Altaktionären der SoftM AG, unter anderem mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Hannes Merten und dem Finanzvorstand Ludwig Ametsbichler, jeweils eine vertragliche Einigung erzielt, insgesamt 1.750.000 Stück Aktien, d.h. 35,14% aller SoftM Aktien, zu erwerben. Zugleich wurde Comarch zur alleinigen Ausübung der Stimmrechte ermächtigt. Die Übereignung steht unter der aufschiebenden Bedingung der Kaufpreiszahlung. Die Altaktionäre werden auch nach dem Aktienverkauf nach wie vor nennenswert an der SoftM AG beteiligt sein. Durch diese Transaktion hat Comarch eine Kontrollmehrheit von über 30% an der SoftM AG erlangt und ist damit zur Abgabe eines Pflichtangebots nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) gegenüber den Aktionären der SoftM AG verpflichtet. Die Kontrollmehrheit hat zur Folge, dass die SoftM AG aufgrund der neuen steuerlichen Regelungen des § 8 c EStG ihre latenten Steuern in Höhe von 2 Mio. EUR (per 30.06.08) anteilig, gegebenenfalls voll bei einem Erwerb von über 50% der Aktien, auflösen muss. Dies wirkt sich entsprechend auf das Nachsteuerergebnis 2008 von SoftM aus. Comarch hat dem Vorstand der SoftM AG mitgeteilt, dass die den Aktionären der SoftM AG im Rahmen des Pflichtangebots anzubietende Gegenleistung 3,45 EUR je SoftM Aktie betragen wird. Die SoftM AG hat beschlossen, solch ein Pflichtangebot bezüglich der von ihr gehaltenen 176.011 Stück eigener Aktien anzunehmen.

Ferner hat der Vorstand der SoftM AG eine Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2008 mit Bezugsrechtsausschluss zur Erhöhung des Grundkapitals der SoftM AG um 1,5 Mio. EUR beschlossen, die von der Comarch vollständig gezeichnet wurde. Der Ausgabebetrag der Kapitalerhöhung beträgt 3,45 EUR pro neue SoftM Aktie, so dass der Gesellschaft aus der Kapitalerhöhung insgesamt 5,175 Mio. EUR Barmittel zufließen werden.

SoftM fügt sich als eigenständiges Unternehmen mit unverändertem Management-Team und unveränderter strategischer Ausrichtung in die Comarch Gruppe ein. Der SoftM Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Hannes Merten behält ebenfalls seine Funktion bei. Zusammen wird der Comarch Konzern ca. 3.500 Mitarbeiter beschäftigen und einen Umsatz von über 200 Mio. Euro erzielen. Für SoftM eröffnen sich eigenen Angaben zufolge somit neue Wachstumsmöglichkeiten in allen Geschäftsfeldern.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net
paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org