SÜSS MicroTec AG (ISIN DE0007226706)

Schleißheimer Straße 90
D-85748 Garching
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 89 / 32007 - 161
Fax:
+49 (0) 89 / 32007 - 336
Internet: http://www.suss.com
Kontakt Investor Relations:
Julia Hartmann
Email: info@suss.com

Finanzzahlen für das 3. Quartal 2009 veröffentlicht


Der Auftragseingang der im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierten SÜSS MicroTec AG hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2009 mit 28,6 Mio. EUR den entsprechenden Vorjahreswert von 24,8 Mio. EUR um rund 15% übertroffen und weißt zudem erneut eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorquartal auf. Ursache dieser positiven Entwicklung war insbesondere die seit Jahresmitte langsam wiederkehrende Investitionsbereitschaft asiatischer Packaging-Kunden. Der Umsatz des dritten Quartals blieb mit 27,0 Mio. EUR auf dem Niveau des Vorquartals (Q2 2009: 27,3 Mio. EUR), erreichte jedoch nicht den vergleichbaren Vorjahreswert von 34,6 Mio. EUR.

Während das dritte Quartal 2009 auftragsseitig die Belebung im Halbleiter-Equipmentmarkt bestätigt, sind auf Neunmonatssicht die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftsschwäche weiterhin erkennbar. Sowohl beim Auftragseingang, als auch beim Umsatz verzeichnete das Unternehmen in den neun Monaten des Jahres deutliche Rückgänge im Vergleich zum Vorjahr. Der Auftragseingang blieb mit 75,7 Mio. EUR rund 32% unter seinem Vorjahresvergleichswert von 111,2 Mio. EUR. Der Umsatz fiel mit 81,3 Mio. EUR rund 22% geringer als im entsprechenden Vorjahreszeitraum aus (9M 2008: 104,3 Mio. EUR). Der Auftragsbestand belief sich zum 30. September 2009 auf 63,4 Mio. EUR (30. September 2008: 85,7 Mio. EUR).

Vor dem Hintergrund der frühzeitig durchgeführten Kostensenkungsmaßnahmen konnte nach neun Monaten mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -0,6 Mio. EUR ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden. Im Vorjahr belief sich das durch Sonderbelastungen in Höhe von 18,3 Mio. EUR geprägte Ergebnis vor Zinsen und Steuern nach neun Monaten auf -16,5 Mio. EUR. Das Ergebnis nach Steuern (EAT) kam auf -1,4 Mio. EUR nach -16,3 Mio. EUR im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Liquidität

Der operative Cashflow erhöhte sich im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum von -0,6 Mio. EUR auf 8,5 Mio. EUR. Das Ziel, einen positiven freien Cashflow zu erwirtschaften, wurde auch auf Neunmonatssicht erreicht. Der Free Cashflow belief sich vor Berücksichtigung von Wertpapiererwerben in Höhe von 5,2 Mio. EUR auf 5,6 Mio. EUR (9M 2008: -6,6 Mio. EUR). Insgesamt verfügte die SÜSS MicroTec-Gruppe damit über liquide Mittel und Wertpapiere in Höhe von 25,3 Mio. EUR. Auch die Nettoliquidität verbesserte sich im Neunmonatsvergleich deutlich von 1,5 Mio. EUR auf 15,3 Mio. EUR. Durch den im Oktober erfolgten Abschluss eines Sale-and-Lease-Back-Vertrags über das im Juli 2008 eingeführte SAP-System in Höhe von 3,0 Mio. EUR wurde die Finanzkraft des Unternehmens zudem weiter gestärkt.

Guidance 2009

Vor dem Hintergrund des bereits zu Beginn des Jahres aufgrund der globalen Wirtschaftsschwäche prognostizierten Umsatzrückgangs, erwartet das Unternehmen nunmehr konkret einen Umsatz in Höhe von 115 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2009 sowie ein ausgeglichenes Ergebnis aus der operativen Geschäftstätigkeit. Darüber hinaus wird das operative Geschäft im Jahr 2009 ausreichend freien Cashflow für die organische Weiterentwicklung des Basisgeschäfts generieren.

Personalie

Der Aufsichtsrat der SÜSS MicroTec AG hat den bestehenden Vorstandsvertrag von Herrn Michael Knopp, der eine Laufzeit bis Ende Juli 2010 besitzt, bereits vorzeitig um weitere 5 Jahre verlängert und hat damit sein Vertrauen in die Leistung des 43-jährigen ausgesprochen. Der Diplom-Kaufmann, der Anfang August 2007 als Finanzvorstand zur SÜSS MicroTec AG kam und sich seitdem insbesondere für die SAP-Einführung sowie die Umsetzung der Restrukturierungs- und Kostensparmaßnahmen des letzten Jahres verantwortlich zeigt, wird dem Unternehmen in seiner Funktion nunmehr bis Juli 2015 erhalten bleiben.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel