GESCO AG (ISIN DE000A1K0201)

Johannisberg 7
D-42103 Wuppertal
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 202 / 24820 - 18
Fax:
+49 (0) 202 / 24820 - 49
Internet: http://www.gesco.de
Kontakt Investor Relations:
Oliver Vollbrecht
Email: info@gesco.de

Analyse GESCO AG

Starkes erstes Halbjahr 2017/18


Sowohl der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) als auch der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) prognostizieren für 2017 einen Anstieg der inländischen Produktion um 3 Prozent. Neben dieser spürbaren Belebung in der Investitionsgüterindustrie profitiert GESCO auch von ersten Effekten aus den im Rahmen der Portfoliostrategie 2022 umgesetzten Maßnahmen sowie der seit Geschäftsjahresbeginn in die Gewinn- und Verlustrechnung einfließenden Pickhardt & Gerlach-Gruppe (PGW).

So stieg der Auftragseingang im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 (01.04.-30.09.), das operativ die Monate Januar bis Juni der Tochtergesellschaften umfasst, um 10,4 Prozent auf 276,3 (Vj. 250,3) Mio. Euro. Der Umsatz wuchs sogar noch stärker um 15,7 Prozent von 228,7 auf 264,7 Mio. Euro. Bereinigt um die PGW-Gruppe legten der Auftragseingang um 2,8 Prozent und die Erlöse um 8,2 Prozent zu.


2017-11-21_GESCO.pdf

Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel